Porridge aus dem Ofen: Baked Oeatmeal

Oooohhhhhh das schmeckt nach Sommer! Gebackener Haferbrei klingt zwar nicht gerade nach einer außergewöhnlichen, kulinarischen Versuchung – aber manchmal sind es ja die ganz einfachen Dinge, die glücklich, satt und zufrieden machen. In meinem Fall ist es ein Baked Oatmeal mit Beeren, Rhabarber und Mandeln. Duftet herrlich, schmeckt fantastisch und ist der perfekte Start in einen sonnigen Feiertagsmorgen ♥

Zutaten:

  • ca. 50 Gramm Haferflocken
  • 100 ml Orangensaft
  • 3 EL Sojamilch
  • eine Hand voll gemischte Beeren (z.B. Blaubeeren, Brombeeren, Himbeeren) und etwas mehr zum späteren Garnieren
  • 1 kl. Stange Rhabarber
  • 1/2 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 EL gehobelte Mandeln
  • Außerdem: eine ofenfeste Form/ kleine Auflaufform o.ä.

vegan Baked Oatmeal mit Rhabarbervegan Baked Oatmeal mit Rhabarbervegan Baked Oatmeal mit Rhabarber

Zubereitung: 

Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Haferflocken, O-Saft und Sojamilch in die Form geben und verrühren. Die Beeren unterheben. Den Rhabarber waschen, in 1 cm breite Streifen schneiden und gleichmäßig auf dem Haferbrei verteilen. Die Mandeln darüber geben und abschließend alles mit der gemahlenen Vanille bestreuen. Ca. 25-30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit den übrig gebliebenen Beeren garnieren und dann warm genießen. Mmmmhhhhhmmmmmm ♥

vegan Baked Oatmeal mit Rhabarber


Tags:  Baked Oatmeal Beeren Feigen Frühstück porridge Rhabarber Vanille vegan Zimt

Bookmark and Share




Previous Post
Immer wieder neu: Quinoa Salat mit Allerlei
Next Post
Erfrischend: Melonen-Tofu-Salat mit Minze



Kim
Kim Steinbach




You might also like




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Immer wieder neu: Quinoa Salat mit Allerlei
"Nicht schon wieder Salat!" denke ich gelegentlich und bekomme dann sofort ein schlechtes Gewissen gegenüber all dem feinen...