Vegane Leckereien / Verschiedenes / September 24, 2015

Endlich Herbst! Kürbissuppe mit Erbsen-Mandel-Schaum

Aus kulinarischer Sicht bietet der Herbst so einiges… Da kann man schon einmal über kürzer werdende Tage, fallendes Laub und kühle Temperaturen hinwegsehen. Kürbis ist definitiv eines der besten Dinge, die der Herbst mit sich bringt. Ganz besonders gerne mag ich, als altes „Vaultier“, den Hokkaidokürbis, da er mir aufwendiges Schälen erspart 😉

Kürbissuppe ist zweifelsohne ein Klassiker der Herbstküche und steht zu dieser Jahreszeit auch mindestens einmal pro Woche auf meinem Speiseplan. Doch weil ich oftmals nicht nur überlege, WAS ich esse, sondern auch, OB und WIE ich es für den Blog und Instagram in Szene setzen könnte, brauchte mein heißgeliebter Herbstklassiker dringend noch einen schicken, farbigen Kontrast. Et voilà: Kürbissuppe mit Erbsen-Mandel-Schaum. 

Zutaten:

Für die Suppe: 

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 800-1.000 Gramm)
  • 1,5-2 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Weißwein
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Für den Erbsen-Mandel-Schaum:

  • 100 Gramm junge Erbsen (TK erlaubt)
  • 3 EL weißes Mandelmus
  • 150 ml Wasser
  • Saft und Schale von 1/2 Zitrone
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

vegane Kürbissuppe mit Erbsen-Mandel-Schaum

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, Kerne und Fäden sorgfältig entfernen und grob würfeln. Den Kürbis zusammen mit der Gemüsebrühe in einem ausreichend große Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze/ geschlossenem Deckel ca. 20-25 Minuten gar kochen. Anschließend ca. die Hälfte der Brühe abgießen (und ggf. anderweitig verwenden). Die Kokosmilch mit in den Topf geben und alles zu einer gleichmäßigen, sämigen Suppe pürieren. Nochmals kurz aufkochen und dann mit Weißwein, Zitronensaft, Salz & Pfeffer abschmecken.

Für den Erbsen-Mandel-Schaum die Erbsen zusammen mit Mandelmus, Wasser, Zitronenschale und -Saft im Mixer pürieren und anschließend in einem kleinen Topf aufkochen. Nochmals mit dem Pürierstab oder im Mixer cremig schlagen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Der schönen Optik wegen lässt sich diese Suppenkreation am besten in Gläsern anrichten: Zunächst zwei Drittel des Glases mit Kürbissuppe füllen, dann den Erbsen-Mandel-Schaum obenauf geben. Fertig!

vegane Kürbissuppe mit Erbsen-Mandel-Schaum


Tags:  Erbsen Hokkaido Kokos Kürbis Mandelmus vegan

Bookmark and Share




Previous Post
Sweet Sunday: Apfelkuchen im Glas
Next Post
Herbst-Outfit: Vegan mit Wohlfühlfaktor



Kim
Kim Steinbach




You might also like




2 Comments

Sep 25, 2015

Ob das wohl auch mit Erdnussmus gut schmeckt?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Sweet Sunday: Apfelkuchen im Glas
Wir haben zu viele Äpfel zu Hause. Dabei essen weder mein Freund noch ich sonderlich gerne Äpfel. Warum also haben wir sie?...