Vegane Leckereien / Verschiedenes / April 8, 2015

(Fast) Soul Food: Falafel-Dogs mit Raita

Ich bin ja nun wirklich kein allzu großer Fan von veganen Fleischersatzprodukten, aber manchmal… ja manchmal greife ich im Supermarkt dann doch danach. Die Hauptkomponenten dieses Gerichts sind von Alnatura: Vegetarische Mini Wiener und die Falafel-Mischung. Beides zusammen ergibt im Handumdrehen super leckere Falafel-Dogs! Fast ein bisschen wie das gute, alte Würstchen im Schlafrock – nur eben anders 😉 Als Dip empfehle ich indisches Raita. Die Kombination aus beidem ist sowohl warm als auch kalt ein außergewöhnlicher Gaumenschmaus und eignet sich prima als Fingerfood oder Party-Mitbringsel (bei Bedarf einfach die angegebenen Zutaten verdoppeln).

Zutaten: 

Für die Falafel-Dogs:

Für das Raita:

  • 250 Gramm Sojajoghurt Natur
  • 1 kleine Salatgurke
  • 5 Stängel Minze
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kümmel

Sonstiges: 

  • Optional: Holzspieße zum Aufspießen der Falafel-Dogs

vegane Falafel-Dogsvegane Falafel-Dogsvegane Falafel-Dogs

Zubereitung: 

Die Falafel-Mischung nach Packungsanweisung zubereiten. Während die Mischung zieht, die Gurke schälen, halbieren und mit einem Teelöffel von den Kernen befreien. Die Gurke fein würfeln und zusammen mit dem Sojajoghurt in ein Schälchen geben. Die Minzblätter waschen, grob hacken und mit zur Gurken-Joghurt-Mischung geben. Nun noch mit Salz und Kümmel würzen – schon ist das Raita fertig.

Sobald die Falafel-Mischung bereit zur Verarbeitung ist, mit angefeuchteten Händen jeweils eine Hand voll davon zu einem ca. 1 cm dicken Oval formen. Ein Wienerchen in der Mitte platzieren und den Falafel-Teig drum herum vorsichtig und gleichmäßig fest drücken. Wiederholen, bis alle Wienerchen und der Falafel-Teig aufgebraucht sind. Den Sesam auf einen kleinen Teller streuen und die Falafel-Dogs darin wälzen, bis sie von allen Seiten mit Sesam bedeckt sind. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und alle Falafel-Dogs ca. 7-8 Minuten auf höchster Stufe goldbraun braten. Dabei kontinuierlich wenden. Optional könnt ihr die fertigen Falafel-Dogs aufspießen, beispielsweise um sie als Fingerfood zu servieren. Natürlich lassen sich die Köstlichkeiten aber auch problemlos mit den Händen oder ganz manierlich mit Messer und Gabel verputzen 😉

vegane Falafel-Dogs


Tags:  Alnatura Falafel Fleischersatz Gurke Kichererbsen Minze Sojajoghurt vegan

Bookmark and Share




Previous Post
Sweet Sunday: Kokos-Schokoriegel
Next Post
Italian Style Knödel mit geschmorten Tomaten



Kim
Kim Steinbach




You might also like




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Sweet Sunday: Kokos-Schokoriegel
Frohe Ostern, ihr Naschkätzchen ♥ Statt veganen Keksen oder Kuchen in Hasenform gibt es bei mir heute ein Naschwerk,...