Vegane Leckereien / Verschiedenes / März 4, 2015

Kunterbunte Salat-Inspiration

Ein Salat geht immer – nur nicht immer in der selben Variation bitte. Das wird heute kein klassischer Rezept-Post, sondern viel mehr eine kurze, farbenfrohe Inspiration zum Thema: Wie bleibt der gute, alte Salat interessant? Natürlich muss nicht jeder Salat ein optisches Highlight oder gar eine kulinarische Grenzerfahrung sein, aber hin und wieder freuen sich Augen und Gaumen über einen Hauch Extravaganz 😉 Deshalb gab’s bei mir heute: Schwarzer-Reis-Salat mit Babyblattspinat, gebratenem Tofu, Erdbeeren, Blaubeeren, Mango und Mandarinen-Vinaigrette.

Eine ausführliche Zubereitungsanweisung erspare ich euch an dieser Stelle, denn viel mehr als „Reis kochen, Obst und Gemüse waschen/ schälen, alles in einer Schüssel anrichten“ gibt es auch nicht zu sagen. Das ist ja schließlich das Schöne an Salat: Alles kann, nichts muss! Hauptsache es schmeckt am Ende 😉

veganer Reis Salat mit Tofuveganer Reis Salat mit Tofuveganer Reis Salat mit Tofu

Tipp: Für die Mandarinen-Vinaigrette habe ich den Saft von 2 Mandarinen sowie 2 EL Olivenöl, 1 EL Reisessig, 1 EL Agaven Dicksaft, Salz und Pfeffer verwendet.


Tags:  Blaubeeren Erdbeeren Mango Reis Salat Spinat tofu vegan

Bookmark and Share




Previous Post
Sweet Sunday: Oreo-Cheesecake
Next Post
Pizzastyle Zucchini



Kim
Kim Steinbach




You might also like




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Sweet Sunday: Oreo-Cheesecake
Veganer Käsekuchen? Klingt komisch... schmeckt aber mega-köstlich. Selbstverständlich wird dieses formidable Küchlein...