LA VEGANISTA BACKT… Grapefruitkuchen!

Auf diese Ausgabe von Sweet Sunday freue ich mich schon die ganze Woche. Selbstverständlich freue ich mich immer auf etwas Süßes – nicht nur am Sonntag. Aber dieses Rezept hat eine ganz besondere Verzückung bei mir ausgelöst, weshalb ich es kaum erwarten konnte, es mit euch zu teilen. Nur virtuell, versteht sich. Vom Grapefruitkuchen ist nämlich längst kein einziges Krümmelchen mehr übrig.

Am Dienstag habe ich euch bereits das neue Buch von Nicole Just LA VEGANISTA BACKT vorgestellt und euch zwei Rezepte versprochen. Das erste Rezept, eine köstliche Rote-Bete-Tarte, findet ihr hier. Jetzt aber zum Grapefruitkuchen mit schwarzem Pfeffer à la VEGANISTA!

141010_Grapefrruitkuchen6141010_Grapefrruitkuchen1141010_Grapefrruitkuchen5

Zutaten (für 1 Springform, Ø 26 cm): 

Für den Belag: 

  • 2 Grapefruits
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL neutrales Pflanzenöl

Für den Teig:

  • 250 Gramm Dinkelmehl (Type 1050)
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 gestrichene TL Natron
  • 1/2 TL Bourbonvanillepulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl
  • 50 ml Sojamilch
  • 150 Gramm umgesüßter Soja Joghurt
  • 2 TL Apfel- oder Weißweinessig

Sonstiges:

  • Neutrales Pflanzenöl für die Form
  • 2 EL Puderzucker zum Bestäuben

141010_Grapefrruitkuchen2141010_Grapefrruitkuchen8141010_Grapefrruitkuchen4

Zubereitung: 

Zunächst die Grapefruits schälen und dabei auch die weiße Fruchthaut entfernen. Das Fruchtfleisch horizontal in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und den Saft auffangen. In einem kleinen Topf den Zucker mit Öl und 1 EL Wasser schmelzen und bei mittlerer Hitze für eine Minute köcheln lassen. Die Springform nur am Rand fetten und die Zuckermischung hinein gießen. Anschließend die Grapefruit-Scheiben darauf verteilen.

Heizt den Backofen auf 180 ° vor und bereitet jetzt den Teig zu. Dafür zunächst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gründlich vermischen. Die flüssigen Zutaten sowie den aufgefangenen Grapefruitsaft zugeben und alles rasch mit einem Löffel oder den Quirlen des Handrührgeräts zu einem zähflüssigen, glatten Teig verrühren. Den Teig über die Grapefruit-Scheiben in die Springform gießen, etwas glatt streichen und auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen (an einem hineingesteckten Holzstäbchen sollte kein Teig mehr kleben bleiben). Lasst den Kuchen nun 15-20 Minuten abkühlen, bevor ihr ihn stürzt. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

141010_Grapefrruitkuchen3



Bookmark and Share




Previous Post
Ready to Crumble!
Next Post
Vollgepackte Wundertüte: die VEGAN BOX



Kim
Kim Steinbach




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Ready to Crumble!
Hach... ein Crumble! Dieses Wörtchen löst bei mir allergrößte Verzückung aus. Denn sind wir mal ehrlich: was ist am Streuselkuchen das...