Nachhaltiger Gaumenschmaus: Grüne Liebe Ehrenfeld

Es war einmal wieder die liebe Danny, die es zuerst entdeckt hat. Ohne Umschweife hat sie mir im Januar die Facebook-Seite der Grünen Liebe Ehrenfeld an die virtuelle Pinnwand gepostet und mich wissen lassen, dass das Konzept des Saft- und Suppenladens im wahrsten Sinne des Wortes meinen Geschmack trifft. Sie kennt mich eben…

Am 02. Februar haben die „Grüne Liebe-Gründer“ Sascha und Simon erstmals die Tür des wunderschön eingerichteten Ladenlokals für Durstige, Hungrige und Neugierige aufgeschlossen. Die Eröffnung war ein voller Erfolg. Dazu beigetragen hat mit Sicherheit die authentische Social Media Präsenz. Seit Anfang Januar berichten Sascha und Simon auf Ihrer Facebook-Seite über alle Themen rund um die Grüne Liebe Ehrenfeld: Inneneinrichtung, Rezeptentwicklung – vor allem aber über Philosophie und Konzept ihrer Geschäftsidee. Denn eben diese ist der eigentliche Erfolgsfaktor.

Ein Herz für krummes Obst und Gemüse… 

… haben die beiden Gründer allemal. Vor zwei Jahren haben sie gemeinsam mit Christian Rach eine Dokumentation über Lebensmittelverschwendung produziert – das Thema hat sie seither nicht mehr losgelassen. Während einer Südafrika-Reise im vergangenen Jahr entschied Sascha dann: „Jetzt oder Nie“ und ließ Simon per SMS wissen: „Wir eröffnen unseren eigenen Laden.“ Ja, warum auch nicht? Die Idee: Säfte, Suppen und Smoothies, für deren Zubereitung unter anderem jenes Obst und Gemüse zum Einsatz kommt, dass nicht der Norm entspricht und deshalb in der Tonne landet. Ein Vorgehen, für das Sascha schlicht und ergreifend kein Verständnis hat. Er ist überzeugt: „Lebensmittelverschwendung fängt nicht beim Verbraucher an, sondern im Handel.“ Denn genau der sortiert das „unschöne“ Obst und Gemüse aus. Dabei schmeckt eine unförmige Möhre doch genauso lecker wie eine Kerzengerade.

Grüne Liebe EhrenfeldGrüne Liebe EhrenfeldGrüne Liebe Ehrenfeld

„Mehr als drei Entsafter und ein paar Lampen…“

Dass das Suppen- und Smoothie-Duo nicht einfach irgendeinem gastronomischen Trend folgt, merkt man sofort. Vielmehr stehen Sascha und Simon, die beruflich eigentlich in der TV-Produktion zu Hause sind, mit Leidenschaft und aus voller Überzeugung von Montags bis Samstags in ihrem Ladenlokal. Das bekommen auch wir Blogger zu spüren, als wir am Dienstag nach Ladenschluss die Grüne Liebe Ehrenfeld kennenlernen dürfen. Als „Aperitif“ reichen die beiden einen Apfelsaft. Nicht irgendeinen, sondern einen frisch gepressten aus Äpfeln des des Apfelbauers Schmitz-Hübsch. In einem Wort: Himmlisch. Darauf folgen ein ein Ingwer-Apfel-Möhren-Orangen-Saft, ein Erbsen-Minz-Süppchen, zweierlei grüne Smoothies, eine Ingwer-Minz-Zitronen-Limo und schließlich noch ein „herzhafter Smoothie“ aus Avocado, Sellerie, Tomate, Chili, Salz & Pfeffer. Unnötig zu erwähnen, dass ich anschließend nicht nur satt, sondern auch überaus zufrieden war. Obwohl die Grüne Liebe nicht explizit und ausschließlich auf vegane Köstlichkeiten setzt, schlägt das Herz von „Pflanzenessern“ angesichts der großartigen Auswahl Purzelbäume. Damit nicht genug: Sascha und Simon tüfteln bereits an einer Vergrößerung des veganen Angebots. Doch ganz gleich, ob nun vegane oder nicht-vegane Zutaten: Ihre Lieferanten haben die beiden sorgfältig ausgewählt. So kommen krummes Obst und Gemüse selbstverständlich von Bauern aus der Region – die sich freuen, dass ihre Erzeugnisse nicht wegen mangelnder optischer Perfektion in der Tonne landen.

Grüner Ausblick 

„Wir werden hier jetzt erst einmal Qualität abliefern“ antworten Sascha und Simon auf die Frage, welche Zukunftspläne sie für die Grüne Liebe Ehrenfeld haben. Schließlich sind die beiden echte Überzeugungstäter und stecken täglich eine extragroße Portion Herzblut in ihr Ladenlokal. Zufriedene Gäste, die gerne wiederkommen, sich am Morgen eine „Grüne Liebe to go“ bestellen oder am Mittag an dem riesigen (und einzigen) Tisch Platz nehmen und mit Gleichgesinnten ins Plaudern kommen, stehen im Vordergrund. Dahinter, aber keineswegs im Hintergrund, steht ein konsequent durchdachtes, nachhaltiges Konzept. Mehr davon bitte 😉

Grüne Liebe EhrenfeldGrüne Liebe EhrenfeldGrüne Liebe Ehrenfeld

Hungrig? Durstig? 

Hier findet ihr die Grüne Liebe Ehrenfeld:

Thebäerstraße 10

50823 Köln-Ehrenfeld 

Öffnungszeiten:

Montag- Freitag: 08:30 – 16:00 Uhr 

Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

 


Tags:  Ehrenfeld Grüne Liebe Ehrenfeld Smoothie Suppe vegan

Bookmark and Share




Previous Post
Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen
Next Post
Sweet Sunday: Mango-Kuchen ohne Backen



Kim
Kim Steinbach




You might also like




1 Comment

Feb 13, 2015

Freut mich, dass die Grüne Liebe deinen Geschmack getroffen hat!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen
Kürzlich habe ich im Supermarkt eine Dose Feige mitgenommen - ohne eigentlich so genau zu wissen, was ich damit mache. Kennt...