Vegane Leckereien / Verschiedenes / September 30, 2014

Süßer Start in den Tag: Quinoa mit Kirschen & Granatapfel

Porridge aus Hirse oder Haferflocken kommt bei mir häufiger auf den Frühstückstisch. Für etwas Abwechslung sorgt jetzt Quinoa. Das „glutenfreie Pseudogetreide“ ist besonders eiweißreich und wird oft als Beilage zu eher deftigen Gerichten verwendet, z.B. statt Reis. Aber auch in süßer Form schmecken die Quinoa Samen ausgezeichnet. Heute: Quinoa mit Sauerkirschen und Granatapfelkernen.

Zutaten: 

  • 1/2 Tasse Quinoa
  • 1/2 Tasse Reisdrink
  • 1/2  Glas Schattenmorellen  (Abtropfgewicht 350 Gramm)
  • 1 Granatapfel
  • 3 EL Agaven Dicksaft
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

141001_quinoa-fruehstueck5141001_quinoa-fruehstueck4141001_quinoa-fruehstueck3

Zubereitung: 

Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten. Sobald die Quinoa fertig ist, Reisdrink, Zimt und Vanille zugeben und kurz aufkochen. Ca. die Hälfte des Kirschsafts aus dem Glas mit dem Agaven Dicksaft aufkochen und anschließend die Kirschen (ebenfalls ca. die Hälfte des Glases) zufügen. Jetzt noch die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Anrichten: Gebt in ein Dessertglas zunächst die heißen Kirschen samt Saft, dann die Quinoa und schließlich die Granatapfelkerne. Wenn es eure Obstschale hergibt, dekoriert das Ganze noch mit ein paar Beeren. Fertig!

141001_quinoa-fruehstueck2



Bookmark and Share




Previous Post
Sweet Sunday: Himbeer-Kokos-Pralinen
Next Post
So viel Gutes... in einem Burger!



Kim
Kim Steinbach




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Sweet Sunday: Himbeer-Kokos-Pralinen
Eins ist sicher: schneller als diese veganen Pralinen ist kaum eine Süßigkeit selbst hergestellt. Ideal also für einen...