Sweet Sunday: Lebkuchen-Brownies mit Chili-Fäden

Hallo ihr Schleckermäulchen! Auch wenn Weihnachten schon lange vorbei ist und der Osterhase quasi schon kurz vorm Loshoppeln steht, hat mich der ganze Schnee der vergangenen Tage zu einer „nachweihnachtlichen“ Kreation inspiriert. Die veganen Lebkuchen-Brownies mit buntem Pfeffer und Chili-Fäden sind eine knautschig süße Sonntagsverführung und passen hervorragend zu meiner allerliebsten Sportart: Extreme-Couching. Eine extra Portion Brownies habe ich mir übrigens absolut verdient, nachdem ich mich diese Woche auch fernab meiner Couch körperlich betätigt habe 😉

Zutaten: 

Für den Teig: 

  • 250 Gramm Dinkelmehl (Type 1050)
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 60 Gramm Rohrrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • 5 EL Rapsöl
  • Abgeriebene Schale von 1 Orange
  • 2 gehäufte EL Aprikosenmarmelade
  • 300 ml stilles Wasser

Für die Glasur: 

  • 70 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 EL Soja Cuisine
  • 4 EL Puderzucker

Sonstiges: 

  • Chilifäden und frisch gemahlener bunter Pfeffer zum Garnieren
  • 1 rechteckige Auflaufform
  • etwas vegane Margarine zum Einfetten

vegane Lebkuchen-Browniesvegane Lebkuchen-Browniesvegane Lebkuchen-Brownies

Zubereitung: 

Den Backofen auf 180° vorheizen. In einer Rührschüssel zunächst Mehl, Haselnüsse, Rohrrohrzucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz, Kakao und Salz vermischen. Die Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den übrigen Zutaten für den Teig in die Schüssel geben. Mit dem Schneebesen schnell zu einem möglichst glatten Teig verarbeiten (ganz „glatt“ wird er aufgrund der Marzipanrohmasse nicht). Die Auflaufform einfetten und den Teig hinein füllen. Auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Die Kuvertüre grob hacken. In einem kleinen Topf die Sojasahne erhitzen und die Kuvertüre unterrühren. Vom Herd nehmen und so lange weiter rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Den Puderzucker hinzufügen und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Die Mischung gleichmäßig über den Kuchen streichen und fest werden lassen.

Vor dem Servieren mit etwas buntem Pfeffer und Chili-Fäden garnieren. Und nun: Frohes Extreme-Couching!

vegane Lebkuchen-Brownies


Tags:  Brownies Chili Lebkuchen Marzipan Schokolade Sweet Sunday vegan

Bookmark and Share




Previous Post
Veganer Apfelkuchen-Smoothie
Next Post
Vegane Leckerbissen: Summer Rolls mit roten Glasnudeln



Kim
Kim Steinbach




You might also like




2 Comments

Feb 08, 2015

Davon hätte ich gerne mal probiert! Sieht total lecker aus!

    Kim

    Feb 08, 2015

    Liebe Danny,
    kannst ja mal den Max fragen, wie es ihm geschmeckt hat… 😉 Ich fand sie auch lecker! Kuss Kuss



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Veganer Apfelkuchen-Smoothie
Mhm.... So ein wohlduftender Apfelkuchen, das wäre jetzt was! Passt allerdings nicht so ganz in mein (noch immer anhaltendes!)...