Vegane Leckereien / Verschiedenes / Februar 10, 2015

Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen

Kürzlich habe ich im Supermarkt eine Dose Feige mitgenommen – ohne eigentlich so genau zu wissen, was ich damit mache. Kennt ihr ja sicher 😉 Warum sonst hätten wir Frauen so viele Schuhe im Schrank…? Jedenfalls liebe ich frische Feigen und mir war schon klar, dass die gezuckerte Variante aus der Dose nicht annähernd so köstlich sein kann. Letztlich war ich dann doch positiv überrascht von Geschmack und Konsistenz der Dosenfeigen. Zusammen mit anderen Leckereien aus Kühl- und Vorratsschrank habe ich folgende Kreation gezaubert: Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen. Ein feines, kleines Mittag- oder Abendessen, dass ich euch von Herzen empfehlen kann – vorausgesetzt ihr mögt Obst im Essen.

Zutaten (für 2 Portionen): 

Für das Kartoffel-Püree: 

  • ca. 400 Gramm Kartoffeln
  • 4-5 EL Sojasahne
  • 1 EL vegane Margarine
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  •  Salz, Pfeffer und Muskat

Für die Feigen: 

  • 1 Dose Feigen (mit frischen Feigen funktioniert das selbstverständlich auch)
  • 4-5 Schalotten
  • 200 ml Traubensaft (wer mag, nimmt Rotwein)
  • 3 EL Balsamico
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Agaven Dicksaft
  • Salz, Pfeffer

Sonstiges: 

  • 1-2 TL Gewürzblüten zum Garnieren

veganes Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigenveganes Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigenveganes Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen

Zubereitung: 

Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser ca. 20-25 Minuten gar kochen.

Während dessen die Feigen abtropfen lassen und halbieren. Die Schalotten abziehen und ebenfalls halbieren. Ahornsirup und Agaven Dicksaft in einer Pfanne erhitzen, bis es leicht schäumt. Dann die Feigen und die Schalotten mit der Schnittseite nach unten hinein legen und 2 Minuten leicht karamellisieren lassen. Die Feigen wenden und mit Traubensaft und Balsamico ablöschen. Alles für 2 Minuten köcheln lassen. Die Feigen herausnehmen und den Sud bei starker Hitze 5 Minuten reduzieren. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, die Feigen wieder hinzufügen und vorsichtig wenden, bis sie rundherum mit der Reduktion überzogen sind.

Die Kartoffeln abgießen, Sahne, Margarine, Zitronensaft und -Schale hinzufügen mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Zitronen-Kartoffel-Püree mit einigen Feigen auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Gewürzblüten garnieren. So, jetzt noch schnell ein Foto für Instagram… Guten Appetit!

veganes Zitronen-Kartoffel-Püree mit karamellisierten Feigen


Tags:  Balsamico Feigen Kartoffel Püree vegan Zitrone

Bookmark and Share




Previous Post
Vegane Leckerbissen: Summer Rolls mit roten Glasnudeln
Next Post
Nachhaltiger Gaumenschmaus: Grüne Liebe Ehrenfeld



Kim
Kim Steinbach




You might also like




0 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



More Story
Vegane Leckerbissen: Summer Rolls mit roten Glasnudeln
Schon seit einer halben Ewigkeit möchte ich "Summer Rolls" machen... Jedes mal, wenn mir bei Instagram oder Pinterest so ein Berg...